home -  Musiker -  Menschen  -  Musik  - Setups  -  Locations -  Playlist  - 1964 -  1965 -  1966  - Quellen
THE TORIES Das Jahr 1964
<< Die Tories 1964 im Heideschlößchen - mit KLICK zum größeren Bild
>>
Foto: NN - (c)The Tories 1964

Auftritte konnten erst für die Zeit nach Bocks und Zeitners Abitur geplant werden, heimliches Üben trotz Abistress war aber möglich und nötig: Bock hatte sich für die neue Formation von Hagen den E-Bass aufschwatzen lassen und so nudelte er stundenlang Bassläufe runter - Mickys und Bokens schafften dennoch das Abitur im Februar 1964.

Die Tories hatten dann im Spandauer Schützenhof am 28. März 1964 ihren ersten öffentlichen Auftritt. Zuvor hatten Hucky und Bokens doch wieder Bass und 9-Saiter getauscht. Im April und Mai folgten Auftritte in einer Spandauer Bierkneipe und Mitte 1964 spielten sie schon jedes Wochende. Im Juli 1964 traten die Tories ein zweimonatiges Wochend-Engangement im Hakenfelder "Heideschloß" an. Hagen hatte auch dort wieder 10 Mark Stundengage für jeden ausgehandelt, ein gutes Honorar für Amateurmusiker in jenen Tagen. Zum Arrangement gehörte, dass die Wirtin um Mitternacht ein Sülzkottelett, ein großes Bier und ein Set Kaffee "auf Haus" servierte.
Danach wurde Schmuseblues gespielt, lange und langsame Stücke mit vielen Soli ("If You Need Me", "Little Red Rooster" von den Rolling Stones, Instrumentals von den Shadows ("Peace Pipe"), bei denen Bokens ausnahmsweise die Melodiegitarre übernahm.

Die Tories wurden im Spandauer Casaleon Sieger im Bandwettbewerb, diesem Sieg folgten 1965 noch viele erste und zweite Plätze folgten.

zurück
English version weiter